Wir gehören nicht zu den Campern, die zuerst die Frontscheiben dicht machen, wenn sie ihren Platz bezogen haben, ab er da wir ja im Fahrerhaus unsere Ess- und Lese-Ecke für Schlechtwetterzeiten haben, muss da auch was in Sachen Dämmung gemacht werden. Natürlich für kalte und heiße Tage, etwas, das die Kälte draußen hält und die Sonne davon abhält den Bus aufzuheizen. Abgesehen davon braucht manchmal auch einen Sichtschutz für die Nacht.

Die silbernen Matten mit Saugnäpfen haben uns noch nie gefallen, es sollte schon was aus Stoff sein. Irgendwann bin ich bei den unzähligen Internet-Recherchen auf Projekt-Camper gestoßen. Nachdem ich dann deren Webseite studiert hatte, war klar, das ist genau das Richtige für uns. Ein kleines Unternehmen, dass aus den eigenen Erfahrungen heraus eine Idee hat und sie umsetzt. Fair und nachhaltig, soweit sowas möglich ist, hat uns auch gleich gefallen.

„There’s always room for improvment!“

Es gibt nur eine Kleinigkeit bei der Befestigung an der Frontscheibe, zwischen den Sonnenblenden, aber ansonsten wirklich sehr gut!