Nun beginnen schon die ersten Ausbauphasen, die was mit Verkleidungen zu tun haben. Die grundlegenden Aufbauteile und Gerüste sind weitestgehend abgeschlossen und es geht ans “schöner machen”.

Letztes Wochenende habe ich die Fronten für die Hängeschränken über Küche und Bett, sowie in der Schrankwand fertig gestellt.

Dazu habe ich wieder die Saunabretter genutzt, passt zum Rest der Wandverkleidung, haben die richtige Stärke und sind schön lang. Ansonsten hätte ich Leimholzplatten zusägen müssen. Auch wenn böse Zungen sagen werden, dass der Wagen innen dann wie eine Sauna aussehen wird 😉 Wir mögen Naturholz und es würde mir in der Seele weh tun, das Holz farblich anzumalen.

Im Grunde stellt die Verkleidung eine Art Leiter dar. Zwei lange Bretter, die quer liegen und Sprossen, die hochkant vor den Befestigungen angebracht werden. Mit der bereits mehrfach angewendeten Überblattungstechnik, lege ich die Sprossen auf die Querlatten.

Quelle: das Bauhaus

Das Hauptproblem war mal wieder die Krümmung des Daches, keine wirklich geraden Linien, keinen rechten Winkel. Das wurde schon klar, als ich die erste “lange Latte” oben an die Holzdecke gelegt hatte. Die Dachverkleidung sah vorher irgendwie gerade aus…

Man achte auf die Lücken zwischen der Decke und der Latte

Ich habe dann mit eher mäßigem Erfolg versucht die Oberkante der Latte anzupassen. Am Ende musste ich mich ergeben und mit ein paar Abständen leben. Hätte vielleicht bei der Montage der Unterkonstruktion mehr Wert auf eine gerade Linie legen müssen, für die Einsicht ist es jetzt aber zu spät.

Nachfolgend eine paar Bilder auf dem Weg zur Fertigstellung.

Am Ende habe ich doch das ganze Wochenende damit verbracht und bin am Sonntagabend knapp mit allem fertig geworden.

Wir werden keine Klappen oder Türen vor die Öffnungen machen. Im Küchenbereich werde ich verschiedene Befestigungen und Halterungen für diverse Teile, wie Gewürze, Öl-Flaschen und ähnliches machen. Im Wohn/Schlafbereich werden wir die Sachen in kleinen Pappkartons mit Deckel verstauen. Die untere Kante sollte mit 40mm genügend Halt geben, dass auch bei Gebirgspässen in scharfen Kurven nichts herausfällt.