Manche werden sagen: “Jetzt ist er aber wirklich verliebt in seine Arbeit!”. Ich würde eher sagen, dass ich froh (und etwas stolz) bin, dass mir das Teil so gut gelungen ist. Nur mit meiner Erfahrung aus ein paar Jahren Hobby-Schreinerei habe ich ein theoretisch geplantes “Objekt” in Realität umgesetzt.

Zugegeben, es muss sich im Bus noch bewähren, wenn erstmal alles fertig verbaut und es in Benutzung ist, aber bis jetzt bin ich zufrieden.

An dieser Stelle noch mal mein Dank an meine Frau Miriam, die mich unterstützt, mich ermutigt und lobt! Wir Männer brauchen das eben 😉

Leicht “verklemmt”

Fertig