Wie man auf den Fotos bisher gut sehen kann, ist an der Rückseite der Hängeschränke noch das Dämmmaterial zu sehen. Ich habe lange überlegt, das einfach so zu lassen. Wir werden in den oberen Schränken hauptsächlich kleine Kartons mit Deckel nutzen, um darin Wäsche und Kleinzeug zu verstauen. Damit wird man von der Innenseite nicht viel sehen.

Aber, der Dämmschaumstoff ist nicht ganz unempfindlich, relativ schnell hat man mit einem spitzen Gegenstand oder Kante eine Scharte gemacht. Auf Dauer würde es zu hässlichen Macken und vielleicht sogar Löchern kommen.

Also habe ich mich entschlossen die Rückseiten zu verkleiden. Nun haben wir da aber die Krümmung des Daches und der Dämmstoff ist oben „nur“ eingeklemmt. Bietet also keinen großen Widerstand um darauf irgendwas zu befestigen. Allerdings sind die unteren zwei Drittel relativ senkrecht und die Biegung kommt erst weiter oben. Damit konnte ich den unteren Teil der Hängeschränke mit den Saunabrettern verkleiden. Auf der linken Fahrzeugseite konnte ich die Halterungen nutzen und auf der Seite der Schrankwand die oberen Teile des Gerüsts.

Hier ein paar Fotos von der linken Seite:

Und hier die Schrankwand-Seite, da habe ich zurzeit leider nur ein Foto:

Die großen Dachverstrebungen werde ich auch noch mit Holz verkleiden.

Was jetzt noch offen ist, ob ich den oberen Teil Dämmstoff so lasse oder mir noch was für die komplette Verkleidung einfällt. Jedenfalls sieht das schon mal ganz gut aus und die Dämmung ist im relevanten Bereich geschützt.